Campingplatz Journal
Loading Spinner

Campingplätze, Dauercampingplätze, Wintercampingplätze...

oder
 

Das Campingplatz - Journal

Journal

Ganzjährig campen - was Sie dabei beachten müssen

Das ganze Jahr als Camper unterwegs - so macht es Spass!
Ganzjährig campen - was Sie dabei beachten müssen

Sie haben für sich entdeckt, was Ihnen das Camping bedeutet und gibt: die ganz große Freiheit, frische Luft satt, nah an der Natur sein. Wieso sollten Sie im Winter auf dieses Vergnügen verzichten? Sie müssen nur ein paar Dinge beachten - dann kommt richtig Freude auf, das ganze Jahr lang.

Wenn Sie ganzjährig campen wollen, müssen Sie natürlich erst einmal ganz profan damit anfangen, Ihren Camper auf Winter einzustellen. In vielen Fällen wird er aber schon gut isoliert sein, denn die mental geführte Weltreise führt Sie und den Camper ja auch an Orte, an denen extreme Temperaturen herrschen. Sie haben also schon einmal vernünftig dicke Wände, die sich im Sommer auch gut als Schutz gegen die Hitze machen.

Die Heizung - das Herzstück für "all year round" Camper 

In den modernen Wohnmobilen befindet sich oft eine sehr passable Standheizung. Das heißt, Sie können Ihren Camper kurz - oder bei Bedarf auch länger - aufheizen, dann wird es richtig gemütlich im Inneren. Das kann sich auch als Ritual eignen, also morgens, damit Sie gut in Gang kommen, kurz den Wagen beheizen, und auch, wenn Sie zur Ruhe zu gehen gedenken, noch einmal. Das reicht vielen Campern, die sich auch mit Hilfe der richtigen Kleidung gut gegen die Kälte zu schützen wissen.

Das Prinzip Zwiebel - ausziehen kann man immer noch

Sie sollten sich, wenn Sie sich als Ganzjahrescamper betätigen wollen, auch mit Funktionskleidung ausrüsten. Das kann eine Weste mit Watte-Effekt sein, aber auch eine wattierte Jacke mit Kapuze kann bei Schneegestöber gut ankommen. Ansonsten sind Thermosocken und -unterwäsche vielleicht nicht das Optimum an Erotik, aber doch gut, wenn Sie an keiner Stelle auskühlen wollen. Denken Sie hier auch in Schichten, noch eine und noch eine, die Sie mit einer Art Isohülle umgeben. Die Welt liegt Ihnen dann zu Füßen, auch bei minus 2 Grad! 

Bewegung, das A und O

Als Camper sind Sie ja ohnehin eher der sportliche Typ, der nichts von Weicheiern hält. Das kommt Ihnen nun sehr zu Pass, denn Sie werden ganz sicher nicht den ganzen Tag am Ofen sitzen oder sich in die Lobby Ihres Camping Platzes verziehen, um dort ein gutes Buch zu lesen, auch wenn Sie das durchaus punktuell tun könnten.

Nein, Sie sind als Camper auf Action und auf Bewegung aus, und das ist auch genau richtig. Wenn Sie sich schon morgens sportlich betätigen, zm Beispiel, indem Sie eine Runde um den See drehen (die ganz Harten schwimmen sogar im Winter in besagtem See oder im Meer), haben Sie den besten Start und die Garantie, dass Sie gesund bleiben. Ihr Camper ist Ihre Basis, die Abenteuer warten aber draußen auf Sie.

Wenn es doch ein bisschen nett sein soll: auf den Campingplatz achten

Sie haben sich bei der Planung eines winterlichen Camping Aufenthalts sicher schon die verschiedenen Plätze angesehen. Die Ausstattung spielt dabei eine größere Rolle als im Sommer, wo draußen Sein die reine Freude ist.

Wenn Sie Ihr Campingglück des Winters in den Bergen, in einsamen Tälern, in Schnee und Eis finden wollen, haben Sie aber auch die Wahl. Sie können sich einen Platz suchen, an dem Ihnen noch ein bisschen Komfort geboten wird. Das kann besagte Lobby sein, eine Rezeption, die sogar mit WLAN aufwartet. Das kann aber auch eine Hütte mit Sauna sein, in der Sie nach Ihren schneeseligen Touren so richtig wieder auftanken und danach bettschwer in Ihr Camper Bett sinken. Wer sagt, dass ein bisschen Luxus nicht sein darf?

Wenn es Sie so richtig gepackt hat: Jede Jahreszeit hat ihren Reiz

Wenn Sie als echter Camper bei all diesen Ausführungen nur sagen, "Das ist doch alles gar nicht so wild", haben Sie genau den richtigen Spirit, der Sie auch mal einen Blizzard locker überstehen lässt. Sie fühlen sich vielleicht ohnehin wie auf einer Expedition, bei der Sie mit Allem rechnen müssen. Und genau das macht auch den Reiz aus.

Das und die Tatsache, dass Sie im Winter oder Spätherbst nur noch wenige andere Camper antreffen werden. Der Übergang, diese Stille, die Urgewalten, die die Natur bereit hält, Sie teilen sie mit nur wenigen Menschen, aber den richtigen. Freuen Sie sich auch darauf, auf eine Gemeinschaft von lauter Gleichgesinnten. Freuen Sie sich auf ein offenes Feuer in einer klaren, kalten Nacht und darauf, danach wieder in Ihren Schlafsack, Modell Mumie, zu steigen. Das ganze Jahr unterwegs - das ist doch was für Abenteurer wie Sie!