Campingplatz Journal
Loading Spinner

Campingplätze, Dauercampingplätze, Wintercampingplätze...

oder
 

Das Campingplatz - Journal

Reisen, Journal

Campingplätze auf Rügen

Die Campingplätze auf der sonnenverwöhnten, in der Ostsee liegenden, größten deutschen Insel Rügen könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie sind klein, beschaulich, umtriebig, naturnah oder sportlich. Quer verteilt sind sie von der jeweiligen Umgebung geprägt und bieten für jeden Geschmack den richtigen Ferienort.
Campingplätze auf Rügen

Von kleinen und beschaulichen, fast familiären Plätzen reicht das Angebot über die großen und quirligen Entertainmentplätze bis hin zu den Spezialisten. 

Rügen - ein Naturwunder

Die Ostseeinsel Rügen ist noch immer ein einzigartiges, unberührtes Naturwunder. Am bekanntesten sind selbstverständlich die Kreidefelsen an der Ostküste, doch auch die langen Sandstrände und die ansprechende Bäderarchitektur ziehen zahllose Menschen in ihren Bann.

Touristisch erschlossen ist vor allem Süden, Osten und Norden, wohingegen das Zentrum mit dem Hauptort Bergen und der Westen nur wenig besucht werden.

Dennoch lohnt sich ein Abstecher in abgelegene Gebiete, denn die durch Meeresarme zerklüftete Landschaft, Halbinseln, die über nur wenige Meter breite Landbrücken verbunden sind und die beschauliche Natur bieten allseits Neues zu entdecken.

"Regenbogen Nonnevitz" - für Kinder und geselliges Miteinander

Der Campingplatz "Nonnevitz" liegt im äußersten Norden der Insel inmitten der spektakulären Küstenlandschaft. Ein breiter Kiefernwald, der den Campingplatz unter sich verbirgt, spendet Schatten in den heißen Sommermonaten. Trotz der naturnahen Gestaltung muss hier auf nichts verzichtet werden. Erstklassige sanitäre Anlagen treffen auf ein ansprechendes Sport- und Freizeitprogramm, darunter Beachvolleyball, Fahrradverleih, Surfmöglichkeiten sowie Spielplätze und Animationen für die Kleinen.

Auf dem umtriebigen Platz ist Kinderlachen allzeit zu hören. Doch auch für Naturliebhaber bietet der Campingplatz "Nonnevitz" ein Erlebnis. Lange Wanderwege in direkter Nähe und das Hochufer mit dem darunter liegenden Sandstrand sind die Highlights dieses Platzes.

Auf dem für Autos gesperrten Gelände können Kinder sorglos spielen und neue Freundschaften schließen. Wer es etwas abgelegener und ruhiger wünscht, sollte sein Lager nicht zu nah am Hochufer aufschlagen, denn besonders in der Hochsaison kann es hier voll werden. 

"Regenbogen Göhren" - das Seebad mit mondänem Charme

Wie alle bekannten Seebäder liegt Göhren an der Ostküste Rügens. Wenn Sie denken, der mondäne Luxus dieser alten Architektur und Camping sind unmöglich vereinbar, täuschen Sie sich. Denn in Göhren findet sich der ebenfalls aus der "Campingkette Regenbogen" gehörende Platz, der eine interne Klassifizierung von sieben Sonnen führt. Der Luxus zeichnet sich nicht nur durch die unterschiedlichen Stellplätze, sondern auch Animation, Gastronomie und die Wellnessbereiche aus.

Die beiden Campingplätze "Regenbogen" haben jedoch unterschiedliche Zielrichtungen. Während in "Nonnevitz" Familie, Kinder und Natur an erster Stelle stehen, verkörpert "Göhren" Wellness, Kultur und gehobene Ansprüche. 

Der kleine, feine - "Drewoldke" auf Wittow

Die Halbinsel Wittow im Norden Rügens verfügt über einen relativ kleinen, aber sehr schönen Campingplatz. Im Schatten der locker angeordneten Kiefern direkt hinter dem Strand suchen Zelte einen ebenen Platz. Die Wurzeln der Bäume sind gut sichtbar und zerteilen das Areal in kleine Bereiche. Natürlich angelegte Stellplätze möchte man sie nennen, in denen kleine und große Zelte Platz finden.

Es geht eher beschaulich zu, denn Animation und Attraktionen sind Mangelware. Der Platz glänzt durch die Nähe zum Wasser, dem hübschen Strand und der ruhigen Umgebung, in der sich Kinder am Spiel zwischen den Bäumen erfreuen.

Klein-Zicker - für Surfer und Sportbegeisterte das Richtige

Ganz im Süden Rügens auf der Halbinsel Klein-Zicker liegt diese Surf-Oase. Der kleine, charmante Platz in direkter Nähe des Wassers ist von Surfbrettern und liebevoll gepflegten, nostalgischen Kleintransportern, den "Bullies", geprägt.

Hier herrscht eine entspannte Stimmung. Sportbegeisterte genießen eine lockere Zeit zusammen und die vielen, müde am Wagen wartenden Hunde sind Sinnbild des entspannten Lebensstiles. Obwohl für jeden Wagen bzw. Zelt wenig Platz zur Verfügung steht, verleiht der lockere Umgang Leichtigkeit und lässt keine bedrückende Enge aufkommen.